Fahrleitungsbau Hannover

Elektrotechnik Hannover
Elektrotechnik
Tiefbau Hannover
Tiefbau

Projekte aus dem Fahrleitungsbau

Arbeiten, die überzeugen


// Betriebshof Döhren

Es werde Licht

Im Süden von Hannover, im Stadtteil Döhren, befindet sich der zweitälteste ÜSTRA-Betriebshof. Er beherbergt eine Betriebswerkstatt, einen Recyclinghof und die historischen Oldtimer-Fahrzeuge mit Trieb- und Beiwagen. Für die Erneuerung der Beleuchtung und die Errichtung von Podesten zum Ein- und Ausstieg auf dem Gelände beauftragte die ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft die Fahrleitungsbau Hannover GmbH & Co. KG.


// Cottbus Verkehrsknoten Hauptbahnhof Ostseite

Im neuen Drehkreuz ans Netz

Auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs in Cottbus entstand 2019 ein neuer Verkehrsknoten. Die Eröffnung dieses Drehkreuzes für Bus- und Bahnlinien fand am 21. Oktober statt. Für dieses große Projekt beauftrage die STR GmbH & Co. KG Cottbus die FLB mit Arbeiten für allgemeinen Fahrleitungsbau.


// infra Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH

Aus dem Tunnel hoch hinaus

Am 14. Oktober 2018 wurde der neue Hochbahnsteig der sogenannten „Laatzener Schleife“ in Hannover eröffnet. An dieser Haltestelle steigen täglich rund 4.000 Menschen ein, aus und um. Die infra Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH beauftragte für dieses Projekt die Fahrleitungsbau Hannover mitArbeiten für allgemeinen Fahrleitungsbau.


// Peter Gross Gleisbau GmbH & Co. KG

Tag und Nacht für barrierefreien Ein-, Aus- und Umstieg

An der Stadtbahnhaltestelle „Wunstorfer Straße“ in Hannover-Limmer steigen täglich etwa 4.400 Fahrgäste mit der Linie 10 ein, aus und um. Da dies auch barrierefrei möglich werden sollte, bekam die Station einen Hochbahnsteig, der im Oktober 2018 eröffnet wurde. Die Peter Gross Gleisbau GmbH & Co. KG – ehemals Hastrabau – beauftragte im Namen des Kunden infra Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH für dieses Projekt die Fahrleitungsbau Hannover mitdem Umbau und der Ertüchtigung der Fahrleitungsanlage.


// MATTHÄI Trimodalbau GmbH & Co. KG 

Kabelzug nach Hemmingen

Seit den 90er Jahren ist in Hannover eine Stadtbahnverlängerung nach Hemmingen geplant. Nach einer umfangreichen Machbarkeitsstudie und jahrelangen Vorplanung wurde 2019 mit der Realisierung des kostenintensiven Projektes begonnen. Im Namen der ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft beauftragte die MATTHÄI Trimodalbau GmbH & Co. KG die FLB mit dem Neubau der Fahrleitungsanlagen.

©2021  FLB Fahrleitungsbau Hannover